cbd ol hanfextrakt

 

CBD HANFÖL

das heilende Extrakt von CBD aus der Hanf

  • natürlich & legal
  • hilft bei der Krebsbehandlung
  • unterstützt die Funktion der Speicheldrüse
  • mit entzündungshemmenden Wirkungen

CBD HANFÖL? Was ist es und wie wirkt es?

  • Schütz die Psychik und den Nervensystem

    CBD zeigt auch seine Wirksamkeit bei der Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen durch Prionen. Es hat entzündungshemmende, angstlösende und antipsychotische Wirkung. Andere Bereiche, in deren die therapeutische Verwendung von CBD - Cannabidiol – ist Epilepsie, Schizophrenie, Multiple Sklerose und Übelkeit.

  • Schützt das Gehirn

    Wissenschaftliche Studien haben bestätigt, dass Cannabidiol schützt Nervenzellen gegen Sauerstoffmangel und gegen verschiedene Giftstoffe, darunter auch gegen Alkoholvergiftung. CBD verlangsamt Zellalterung. Hochwertiges CBD Öl ist bei der Behandlung von Schlaganfall und anderen Gehirnchäden.

  • Das Arzneimittel Cannabinoid CBD

    CBD gehört unter Cannabinoide - Substanzen, die in menschlichem Körper (endocannabinoids) natürlich vorkommen (Endocannabinoide). In der freien Natur sind Cannabinoide ausschließlich in der Hanfpflanze zu finden. CBD ist nach THC das zweitbekannteste Cannabinoid.

  • Ähnlich zu THC

    In den letzten Jahren wurde aber festgestellt, dass CBD (bzgl. CBD Öl) eine sehr interessante pharmakologische Eigenschaften hat. Cannabinoide sind eine einzigartige Klasse von Verbindungen und beide, CBD und THC gehören in diese Klasse. CBD hat aber keine psychoaktiven Wirkungen.

  • Hohes Anteil von CBD: 5% und 10%
  • Keine psychoaktive Wirkung
  • Hat antiseptische, anxiolitische und antipsychotische Wirkung
  • Hilf bei: Epilepsie, Diabetes, Sklerose, Krebs

Wollen Sie mehr über CBD Öl erfahren?

System message
Content
  • CBD und die Zuckerkrankheit - Typ-1-Diabetes

    Grundlegende Studien zeigen, dass CBD wirksam bei der Behandlung von Diabetes (Typ-1-Diabetes ) ist und dass es gegen Komplikationen wirkt, welche die Krankheit hervorbringt, wie zum Beispiel Beschädigungen von Venen und Arterien (Weiss 2006, Stenley 2013, Ohki 2010, Liou 2009).

  • CBD und die Behandlung von Epilepsie

    Tierversuche (Shirazizand et al. 2013, Jones 2012, 2011), eine klinische Studie (Cunha et al. 1980) und die Geschichten gewöhnlicher Menschen enthüllen ein hohes therapeutisches Potential von CBD bei der Behandlung von Epilepsie.

  • CBD verbessert den Ruf von Hanf

    Gras, Marihuana, Haschisch und weitere Ausdrücke, welche die einjährige Hanfpflanze charakterisieren, teilen die Öffentlichkeit in zwei Lager. Für die Einen ist es ein Symbol für die erste Stufe der Abhängigkeit, für die Anderen die Versprechung eines alternativen Weges zur Prävention oder Linderung der Symptome beginnender Krankheiten. Wer ist für den schlechten Ruf dieser gesundheitsförderlichen Pflanze verantwortlich und welches sind die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft hinsichtlich CBD?

  • CBD-Öl - Anwendung und Dosierung

    CBD-Öl ist ein Hanfextrakt aus legalen Hanfsorten, welcher einen Cocktail heilsamer
    Cannabinoide enthält, insbesondere CBD - Cannabidiol. THC ist in der gesetzlich erlaubten,
    homöopatischen Konzentration bis 0,2% enthalten.

  •  Firmen entdecken Hanf

    Firmen erforschen mehr und mehr eine bisher unbekannte Komponente von Hanf.
    Cannabidiol (CBD) hat eine heilende Wirkung, aber beeinflusst nicht den Bewußtseinszustand.
    Im Ausland ist es bereits ein Hit.

  • CBD reduziert den Zigarettenverbrauch bei Rauchern

    Vorläufige Ergebnisse in Kombination mit vorklinischen Tests des CBD-Gebrauches deuten darauf hin, dass CBD als potentielles Behandlungsmittel der Nikotinsucht erachtet werden kann.

  • Rick Simpson – der Mann, der dank Hanföl mehr als 5000 Krebspatienten zu heilen half

    Bereits länger als ein Jahrhundert verheimlichen große Konzerne und Pharmaunternehmen weltweit ein Naturheilmittel gegen Krebs und andere Krankheiten. Dies tun sie selbstverständlich im Interesse des persönlichen Gewinns. Rick Simpson hat ein Naturheilmittel gegen Krebs wiederentdeckt und teilt es mit allen, die Interesse haben. Ohne Anspruch auf Honorar.

  • CBD und Schizophrenie

    Die erste Untersuchung  von  CBD und deren Potential als Antipsychotikum wurden an der Patienten mit Schizophrenie getestet. Sie hatte viele hormonelle Nebenwirkungen bei der klasischen Behandlung.  (Zuardi et al., 1995).

  • CBD - alles, was Sie wissen wollen

    CBD Öl – Hanfextrakt – Unterstützung bei medizinischeen Behandlungen – Dosierung – Regelung – Herstellungsprozess - Wie es im Körper funktioniert ...

  • CBD und andere Cannabinoide im Hanföl

    HanfÖl enthält neben dem medizinischen CDB und psychoaktiven THC auch viele andere Cannabinoide mit heilenden Wirkungen

  • CBD und THC und wie sie wirken?

    Cannabinoide sind verschiedene organische chemische Verbindungen, die auf Cannabinoid-Rezeptoren im menschlichen Körper wirken. Es gibt zwei Arten von Cannabinoiden,  Endo- und Phytocannabinoide.

  • CBD HANFÖL, die Zusammensetzung

    CBD-Öl, Hanföl,  hilft bei vielen Krankheiten und ist auch ausgezeichnete Prävention. Was sind die Auswirkungen des CBD Öls und wann kann es Ihnen helfen. Zusätzlich enthält das CBD-Extrakt noch andere Cannabinoide. Wie und wann helfen diese?

CBD Hanfol
Haben Sie Interesse an unserem CBD Hanföl?
Lassen Sie uns hier Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen.
Vielen Dank.
Name (*)

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
E-Mail (*)

Bitte geben Sie Ihre E-Mail.
Telefon (*)

Bitte geben Sie Ihre Telefon.